Der zweite Tag: Die Diagnostik Maschinerie läuft auch höchsten Touren.

Hallo Ihr Lieben,

heute geht es mir mental leider nicht so gut, ich mache mir einige Sorgen, was jetzt diese zusätzliche Schädigung des zentralen Nervensystem zu bedeuten hat.

Die Ärztin, die heute früh bei mir war, sagte mir, dass sie schon denkt, dass sie die Ursache finden, aber ob das therapeutisch dann etwas zu bedeuten hat, bleibt abzuwarten.

Gestern ist jedenfalls schon einiges an Untersuchungen gelaufen, MRT von der Wirbelsäule (unauffällig) und die Lymbalpunktion haben sie auch gemacht, auch die Werte, die sie bis jetzt im Labor ermitteln konnten sind alle unauffällig.

Montag früh geht es dann weiter, erst machen sie noch eine Nervenmessung und dann schneiden sie mir ein 5 cm langes Stück vom Nerv am linken Fuß raus. Dieser wird dann untersucht. Die Vorstellung, dass das Abschneiden ohne Betäubung abläuft gruselt mich ehrlich gesagt etwas, aber das muss so sein, sonst können sie den Nerv nicht ordentlich untersuchen. Bei der Biopsie sieht man dann welche Teile vom Nerv genau betroffen sind und ob dieser entzündet ist. Falls dies der Fall sein sollte werde ich mit Kortison Infusionen und Immunsuppressiva behandelt.

Wenn sie nichts finden, werden sie wahrscheinlich dennoch mal eine Kortison-Therapie ausprobieren, so war der Stand der Dinge heute morgen.

Dann muss noch ein MRT vom Kopf gemacht werden, wann weiß ich nicht.

Übers Wochenende passiert jetzt nichts, ich sitze an meinem kleinen Tisch und habe etwas Kopfweh, was die üblichen Nachwirkungen der Nervenwasser-Entnahme sind. Aber heute kommt meine Schwester mit ihrem Mann zu Besuch und wir wollen uns die Residenz anschauen. Ich hoffe ich schaffe eine einstündige Führung zu Fuß. Meine Schwester hat mir einen Rollator mitgebracht, den möchte ich aber nicht benutzen. Ich werde meine zwei neuen Trekking-Stöcke nehmen und mich hinsetzen, wenn ich nicht mehr kann. Hoffe auf ein leckeres Mittagessen irgendwo außerhalb der Klinik. Und morgen kommt dann mein Söhnchen mit meinen Schwiegereltern, um mit mir den Tag zu verbringen. Ich werde also gut umsorgt. Braucht Euch also keine Gedanken zu machen!

Die Abende verbringe ich mit Bloodline, der neuen Netflix Serie, die mir gut die Zeit vertreibt, aber leider heute Abend fertig geguckt wird. Dann brauche ich eine Alternative, Vorschläge?

FullSizeRender.jpgIch wünsche Euch ein schönes Wochenende,

Eure Katrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s