Unsere Hochzeit

Auch bei dieser Hochzeit ging alles wieder ziemlich schnell. Jedes Jahr hatten wir die kirchliche Trauung aus irgendeinem anderen Grund verschoben. Nach der Diagnose wollen wir aber keine Aufschub mehr dulden.

Es ist der schönste Tag im meinem Leben. Die Zeremonie rührt sogar den Pfarrer zu Tränen, unsere Familie und Freund sind alle gekommen und wir haben einen wunderbaren Tag in Traben-Trabach an der Mosel verbracht.

Ein neuer Gehstock mit silbernen Knauf, ein maßgeschneidertes Kleid und flache Budapester. Ein Abend mit ausgezeichnetem Essen, wahnsinnig lustigen Beiträgen der besten Freundinnen der Welt, tollen Reden, eine nackte Geburtstagstorte und Champagner. Mehr geht nicht.

 

_DSC6468